Bielefeld. Am 21. und 22. Oktober fanden die Deutschen Meisterschaften der Schüler und Masterklasse in Bielefeld statt.
Als Austragungsort ließ die Bielefelder Seidensticker Halle für die Teilnehmer, Offiziellen und Gäste keine Wünsche offen und bot ideale Bedingungen für hervorragende Karate-Wettbewerbe.
Thringer Starter erringen an diesem Wochende 4x Gold.

Das Thüringer Schülerteam reiste breits am Freitag gemeinsam im Bus nach Bielfeld und übernachtete in einer Jugendherberge vor Ort. Allein die Reise war für viele der Starter der erste Höhepunkt dieses Deutschen- Meisterschafts-Wochenendes.
Auf der Tatami zeigte sich der Karate- Nachwuchs wie in den Vorjahren stark, auch wenn sie dieses Jahr die Länderwertung nur knapp für sich entscheiden konnten. Die Thüringer Schüler haben sich drei Mal Gold erkämpft, letztes Jahr waren es rekordverdächtige 7.

Aber wir wollen nicht mäkeln sondern unseren Medaillengewinnern und Platzierten für ihre tollen Leistungen gratulieren! Herzlichen Glückwunsch zu 3x Gold, 4x Silber und 7x Bronze!

Gold:
Chikara Erfurt KATA TEAM mit Lisa Fundheller, Hannah Riedel und Chiara Wetzel
Antoine Diemar- Chikara Erfurt
Mia Bitsch- Bushido Waltershausen

Silber:
Faco Matthie- Bushido Waltershausen
Renee Stein- Bushido Waltershausen
Theodor Budich- Saishinkai Jena
Geraldine Malle- Musashi Weimar

Bronze:
Chiara Wetzel- Chikara Erfurt
USV Erfurt KATA TEAM mit Paul Burger, Fynn Ritter und Leon Schneider
USV Erfurt KATA TEAM mit Zoe Scholz, Selma Sel und Esra Sel
Esra Sel- USV Erfurt
Florian Obitz- Nippon Gotha
Fabiene Matthie- Bushido Waltershausen
Johanna Sassenberger- TaoTe WeimarerLand

5. Platz:
Paul Burger- USV Erfurt
Zore Scholz- USV Erfurt
Maxim Schneider- Bushido Waltershausen
Luca Haupt- Nippon Gotha
Alexander Löbel- Bushido Waltershausen
Hannah Riedel- Chikara Erfurt
Sidney Ott- Nippon Gotha

Am folgenden Sonntag fanden die Wettkämpfe der Masterklasse statt.
Insgesamt zählte der Veranstalter 263 Meldungen aus 134 Vereinen. Der Anteil der Thüringer lag lediglich bei 2 Startern.
Nico Wojna (Kyffhäuser Karate Dojo) setzte sich stark gegen die Konkurrenz in der der Klasse der Herren +80 ü35 durch.
Dr. Michael Schorr (Kenbudo Heiligenstadt) startete in der Klasse der Herren Kata Ü55 und Kumite +80kg. Im Kumite setzte er sich in der ersten Runde durch, aber unterlag dann der Konkurrenz.

Wir gratulieren Nico zur Goldmedaille und hoffen, dass er auch nächstes Jahr wieder fit sein wird.

Rosa Liebold

Archive