Vom 10.-12.09.2021 belegte eine größere Gruppe von Kampfrichter*innen der benachbarten Bundesländer ein Fortbildungswochenende. Unter Leitung unseres Kampfrichterreferenten Mitja Suck erfolgten in Heilbad Heiligenstadt sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten.

Am Samstag diente der vor Ort ausgetragene Vergleichskampf als gute Gelegenheit, gemeinsame Routine auszubauen. Zusätzlich bot sich die Möglichkeit, sich im Bereich des Para-Karate auszutauschen und zu schiedsen. Im Anschluss daran sorgte Sven Baum für einen Perspektivwechsel – einige Kampfrichter*innen nutzten die Gelegenheit und nahmen die Herausforderung im Rollstuhl an.

Im Verlauf dieser Maßnahme bekam Mitja die Ehrenplakette des TKV verliehen, welche Vize-Präsident Swen Sattler unter Applaus der Teilnehmer*innen übergeben durfte.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit einem Dartturnier und gemeinsamen Essen konnte der Abend in entspannter Runde ausklingen.

Am Sonntagmorgen wurde die Gruppe von David Herms (TSC Berlin) erwartet. Die Kata Hyakuhachiho stand auf dem Programm. Nach einer mehrstündigen Trainingseinheit konnte das Wochenende erfolgreich abgeschlossen werden.

Vielen Dank an Mitja Suck, Sven Baum, David Herms sowie alle Beteiligten!

Archive