Hallo liebe Anhänger der Selbstverteidigung, in den vergangenen Jahren haben wir viele Selbstverteidigung-Lehrgänge der Stufe 1 – 3 durchgeführt und haben damit Voraussetzungen geschaffen, dass viele Vereine heute selbstständig Selbstverteidigung in den Vereinen oder bei Lehrgängen durchführen können.
Nach Anfragen von Karateka ob nicht Aufbaulehrgänge möglich sind, haben wir uns entschlossen auf dieser Basis neue Lehrgänge anzubieten (Frühjahr und Herbst). In Februar 2011 fand ein erster Lehrgang dieser Art in unseren Dojo in Erfurt statt.

Wir haben in der Vergangenheit festgestellt dass viele Karateka nur Grundschultechniken üben. Das Ziel im Ernstfall mit der größtmöglichen Energie (Kime), mit der kleinsten Trefferfläche auf einen Vitalpunkt zu schlagen, kann damit nicht erreicht werden. Deshalb wurde aufgezeigt, wie man Ura Tsuki, Tate Tsuki oder Empi ansatzlos in verschiedenen Distanzen , unter Einsatz der Hüfte auf Vitalpunkte schlagen kann.
Der anwachsenden Brutalität gegenüber „Jedermann und Jederfrau„ versuchen wir mit unseren Lehrgängen etwas entgegen zu setzen. Die Kombination zwischen Selbstschutz und Selbstverteidigung hat sich dabei nach Meinung der Teilnehmer bestens bewährt.

Auch die Lehrgänge im so genannten Teil 3 , wo unter natürlichen Bedingungen Selbstverteidigungssituationen geübt werden, zeigen so manchen Teilnehmer seine eigenen Grenzen auf. (Nächster Lehrgang 24.06.11 – 25.06.11 in Wutha)

Interessante Aspekte gab es auch bei der Vermittlung von Kata-Elementen oder Kumite-Kombinationen, welche in der Selbstverteidigung anwendbar sind, werden ebenfalls Themen unser Serie Selbstverteidigung Spezial sein. Darüber hinaus wurden den Teilnehmern Hinweise gegeben, wie man Selbstverteidigung für Kinder realisieren kann. Spezielles Training in Selbstverteidigung für Kindertrainer wird am 22.10.2011 in Erfurt stattfinden.

Viele Grüße aus der Blumenstadt Erfurt und ein kräftiges Oss mit auf dem Weg
Dietmar u. Frank

Archive