Am 11.5.2007 trafen sich engagierte Karateka zur Sportassistentenausbildung und zur Weiterbildung für C- und B-Trainer in Königsee. Diesen Lehrgang bot der TKV in dieser Form bereits zum dritten Mal an. Dreizehn Teilnehmer vom Asahi Dojo Rudolstadt, KV Steinbach Hallenberg, SSK Jena, KV Steinbach-Hallenberg und Bushido Trusetal nutzten dieses Angebot. Diesmal fand die Ausbildung im Vereins- und Gemeindehaus Unterschöbling statt. Obwohl im unterschiedlichen Alter und mit verschiedenen Ausbildungsgraden arbeitete die Gruppe von Anfang an gut mit und noch besser zusammen.

Der Jugend- und Schulsportreferent des TKV, Vico Köhler, brachte in der Ausbildung wichtige Fragen der Vereinstätigkeit zur Sprache. Im Vordergrund standen Themen wie Aufsichtspflicht der Trainer, Aufbau von Trainingseinheiten in Verbindung mit „Trainerpersönlichkeit“ aber auch versicherungstechnische Fragen sowie Vereins- und Verbandsstrukturen. Was für die jüngeren Teilnehmer zum Teil Neuland war, brachte den älteren eine Auffrischung vorhandenen Wissens. Natürlich blieb es nicht bei der trockenen Theorie, sondern es wurde auch in praktischen Übungen nahe gebracht.

Am Freitagabend setzte der Gastgeber mit einer zünftigen Grillmahlzeit der ohnehin sehr angenehmen Atmosphäre einen drauf. Wir sagen hiermit nochmals DANKE! Bei Bratwurst und Steaks kamen sich die Teilnehmer auch persönlich näher und tauschten sich über ihre doch sehr unterschiedlichen Tätigkeiten und Erfahrungen in ihren Heimatvereinen aus. Die Teilnehmer widmeten sich weiterhin der Ersten Hilfe und diesem Zusammenhang Fragen der Verantwortung und Aufsichtspflicht, einschließlich der Aufgaben eines Betreuers bei Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen.

Aus persönlicher Sicht können wir beiden Julias vom Bushido Trusetal sagen, dass uns die „Herrenrunde“ freundlich aufgenommen hat. Wir denken, dass diese Ausbildung einen entscheidenden Beitrag zu qualitativ hochwertigen Training und guter Betreuung der Karatetreibenden beiträgt. Es wurde eindeutig klar, dass ehrenamtliche Tätigkeit kein Larifari ist und sowohl Trainer, Betreuer als auch erwachsene Karateka allgemein, Verantwortung übernehmen müssen. Die Prüfung zum Sportassistenten/zur Sportassistentin bestanden aufgrund der guten Vorbereitung alle Prüflinge. Als Vorschlag unsererseits stellen wir unser Dojo in Trusetal nächstes Jahr auch gern einmal zur Verfügung.

Julia Walther
Bushido Trusetal

Archive