Die diesjährigen Austrian Open Karate lockten über 400 Teilnehmer aus 30 Nationen nach Salzburg. Das Kata-Damenteam Sabine Schneider, Franziska Krieg und Denise Pawlowsky vom USV Erfurt konnte erfolgreich den dritten Platz aus dem letzten Jahr verteidigen.

In einer starken Gruppe mussten die Erfurterinnen nur den Teams aus Venezuela und Indonesien den Vortritt lassen.
Auch in den Kata-Einzelwettbewerben wussten sich sie sich in Szene zu setzen. Gegen knapp 60 Starterinnen aus aller Welt setzte sich Sabine Schneider durch und kämpfte sich mit sechs starken Katas verdient ins Finale. Dort traf sie auf die Favoritin Yohana Sanchez aus Venezuela, die schließlich mit 4:1 Kampfrichterstimmen gewann. Denise Pawlowsky konnte in der Trostrunde im Einzel noch einmal auftrumpfen und erkämpfte sich die Bronzemedaille. Von diesem hochkarätigen Turnier und den starken Gegnerinnen mit zweimal Bronze und einmal Silber zurückzukehren, ist ein weiterer toller Erfolg für die USV-Damen.

Archive