Im Landesleistungsstützpunkt für Karate „Sakura“ Meuselwitz barsten wieder einmal mehr 3 Tage lang fast die Wände, als sich 77 Karate-Sportlerinnen und Sportler sowie 28 Betreuer, letztere im „3-Schicht-System“, zur jährlichen größten gemeinsamen Kadertrainingsmaßnahme des Thüringer Karate Verbandes, in Meuselwitz, trafen.

Am Freitagnachmittag reisten die Teilnehmer aus ganz Thüringen an, anschließend folgte die erste Trainingseinheit in zwei Hallen. Abends gab es Pizza und der Tag endete mit einem Kinoabend.

Am Samstag waren alle schon früh auf den Beinen, da nach dem Frühstück schon das nächste Training, diesmal in der Schnaudertalhalle, wartete. Hiernach fuhren die Teilnehmer mit der „Kohlebahn“ zum Kaffeetrinken, von dort zurückgekehrt konnten sich die Teilnehmer im Hainbergsee abkühlen.
Nach dem Baden stand ein weiteres Training auf dem Programm, im Anschluss an diese 90 Minuten gab es für alle asiatische Küche zum Abendessen und der Abend klang in lockerer Atmosphäre aus.

Am Morgen des letzten Tages galt es, die abschließende Trainingseinheit zu überstehen. Sichtlich geschafft aber zufrieden traten danach alle Teilnehmer die Heimreise an.

Talina Titz

Archive