Foto: Karate Austria

Im Vorarlberger Schulsport-Zentrum Tschagguns trafen die Nachwuchsauswahlen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland aufeinander. Zur Vorbereitung der in Kürze stattfindenden Europameisterschaften der Jugend, Junioren und U21 in Finnland konnten die Karateka ihre aktuelle Form in den freundschaftlichen Begegnungen testen. Aus Thüringen verstärkten Mia Bitsch, Amelie Lücke, Florian Obitz, Sidney-Michelle Ott und Hannah Riedel das Team vor Ort. Deutschland konnte den Vergleich für sich entscheiden.

Archive