Als letzte Thüringer Starterin zur EM holt Madeleine Schröter eine hart umkämpfte Bronzemedaille mit nach Hause! Nachdem sie gegen die Französin Lea Avazeri im Kampfrichterentscheid im Poolfinale ausschied, konnte sie ihr Können im Kampf um Platz 3 gegen die Kroatin Lucija Lesjak beweisen (2:1). Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg! Weiter so!

Niclas Spott musste sich leider in der ersten Runde mit 0:1 gegen den Slovaken Dominik Imrich geschlagen geben. Dieser schied im Poolfinale aus, so dass Nici nicht die Chance hatte, seine wahre Klasse zu beweisen. Schade!

Michaela Queck ging es ähnlich, sie unterlag in der der ersten Runde der Georgierin Tamari Turmanidze mit 0:1. Die Georgierin schied in der folgenden Runde aus.

Das Thüringer Kata Team Germany, bestehend aus Moritz Heine, Florian Thiessenhusen und Nico Merkel, musste sich mit 0:5 gegen das polnische Team geschlagen geben. Diese schieden in der folgenden Runde gegen das türkische Team aus. Schade!

Eileen Guddat kann aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Wir wünschen Dir schnelle Genesung Eileen!

Unter folgendem Link stehen die Mitschriften der EM:
https://www.sportdata.org/wkf/set-online/veranstaltung_info_main.php?active_menu=calendar&vernr=69&ver_info_action=catmitlist#a_eventheadend

Wir gratulieren der Bronzemedaillen- Gewinnerin Madeleine!
Wir hoffen, dass beim nächsten großen Event alle unserer Thüringer Hoffnungsträger mit den verdienten Edelmetallen nach Hause reisen.

Rosa Liebold
Bild: Claudia Sattler

Archive