Im März fand nunmehr die dritte Fortbildung für Jugendwarte, Vorstände und aller Interessenten der Vereine des Thüringer Karateverbandes in der Geschäftsstelle des TKV, im Haus der Vereine, in Erfurt, statt. Referent war auch dieses Mal Vico Köhler, der mit Kompetenz und Fachwissen in einer Vielfalt von Themenbereichen die Veranstaltung geleitet hat. Auf Wunsch der Teilnehmer wurden insbesondere die Themen „Vereinsrecht – Neuerungen 2014“, „Buchführung in Vereinen“, „Sponsoring“ und „Steuern“ näher beleuchtet. Intensiv wurde dabei auf die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der gemeinnützigen Vereine eingegangen, die in den ideellen Bereich, der Vermögensverwaltung, dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und dem Zweckbetrieb unterteilt werden. Der Unterschied ergibt sich aus der steuerlichen Berücksichtigung der jeweiligen Einnahmen und Ausgaben bei der Jahresabschlussermittlung.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Thema der „Fördermittelbeschaffung“. In diesem Zusammenhang wurde näher auf den „Letter of Intent der Thüringer Karatejugend“ eingegangen. Der Thüringer Karateverband leistet im Rahmen des Jugendhilfegesetzes (§§ 11 und 12 SGB VIII) Jugendarbeit im Sport und durch den Sport. Die Thüringer Karatejugend im TKV unterstützt die sportliche Jugendarbeit in mehreren Profilen, insbesondere der Jugendbildung, der internationalen Jugendarbeit, Jugenderholung und Gewaltprävention.
An konkreten Beispielen wurde die Beschaffung und Verwendung sowie deren Nachweis von Fördermitteln in diesen Bereichen von Vico erläutert.
Abgerundet wurde die Fortbildung mit Informationen über Neuerungen in der Gesetzgebung 2014. Besonders begrüßenswert ist dabei das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes, was Verbesserungen der Vereinsbesteuerung und des Gemeinnützigkeitsrechts beinhaltet und auch das allgemeine Vereinsrecht im BGB wesentlich ändert. Ebenso gab es zahlreiche Änderungen im „Spenden- und Steuerrecht“, die Themen „Spende und Rückspende“ wurden bearbeitet.
Die Teilnehmer profitierten auch an diesem Samstag wieder von der vermittelten Informationsfülle und konnten sich so neues Wissen aneignen und bestehende Kenntnisse vertiefen.
Übereinstimmend wurde von allen teilnehmenden Vereinsvertretern Interesse an einer Weiterführung dieser Fortbildungsreihe mit Vico Köhler bekundet.
Vielen Dank an den Referent für diesen informationsreichen Tag!

Katharina Jäkel
Jugendwartin im Banzai-Karate E.T. Hirschberg/S. e. V.

Archive